Sonntag, 4. Oktober 2009

Heute sind es 100.

Gute Ding will Weile haben. :-)

Die SLUB Dresden öffnet heute (04. Oktober 2009) zum einhundertsten Mal am Sonntag. Und - wie es sich gehört - gab's keinen runden Kuchen.

Die Idee entstand im Herbst 2002: Ein nettes Projekt erfinden, das mit privaten Spenden deutlich macht, dass wir (damals war ich's noch) Studenten durch "Selbstbeteiligen" unmittelbar die eigenen Studienbedingungen verbessern können. Aus anfangs drei offenen Sonntagen im Februar 2003 wurden später sechs SLUB-Sonntage je Semester für die Prüfungszeit, später auch mal acht. Um das Angebot dauerhaft zu erhalten, gründeten 2005 die Initiatoren die Studentenstiftung Dresden, die inzwischen eine ganze Reihe anderer Themen und Projekte aufgegriffen hat. "Freiwilligkeit" war von Beginn an Prinzip. Wer wollte, der spendete im Foyer für die offenen Sonntage ein paar Euro. Hilftreich war dabei, dass die Bereitschaft zu spenden über die Jahre zunahm - sei es, weil sich alle an die Spendenbox und Spendenbitte gewöhnten oder weil wir selbstbewusster Spenden sammelten.

Seit Januar 2009 öffnet die SLUB Dresden fast jeden Sonntag und wird die Finanzierung dieses Angebots ab 2010 erstmals ohne Unterstützung der Studentenstiftung stemmen. Bundesweit haben Universitätsbibliotheken Öffnungszeiten verlängert: Im Wettbewerb der Bibliotheken zählen Stunden und Minuten!

Mein Fazit: Für die Studentenstiftung Dresden endet mit der dauerhaften "SLUB am Sonntag" ein langjähriges Stiftungsprojekt, das für Aufmerksamkeit sorgte und sonntäglich erfahrbar tausenden Studenten aller Fachgebiete hilft. Positiv ist: Es geht nun ohne uns. Und die Herausforderung: Neue Themen finden und beackern, um zu zeigen, dass die Idee "Studenten stiften für bessere Studienbedingungen" - für die die Studentenstiftung Dresden steht - dauerhaft trägt. Denn Verbesserungsbedarf besteht auch an anderer Stelle. Oder?

Wo noch?

Mehr über die Aktion SLUB am Sonntag:

... und allen ungenannten ErmöglicherInnen.

Suche

 

der Autor

Hier schreibt Jens Bemme über Fundraising und Marketing - für Forscher und Studenten.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Urheberrechtliches

© 2006-2009 Jens Bemme. Wenn Sie in diesem Weblog publizierte Inhalte reproduzieren oder anderweitig verwerten wollen, brauchen Sie meine Genehmigung. Fragen Sie mich.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Status

Online seit 4105 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. November, 15:18

Impressum

Betreiber der Seite buergeruni.twoday.net und buergeruni.de damit inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV ist: Jens Bemme, Mosenstr. 36, 01309 Dresden

..................................